.

Unsere Wandergruppe ist eine harmonische Gemeinschaft, bei der auch Gäste herzlich aufgenommen werden. Die Wanderziele erreichen wir immer mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Mehrere Wanderführerinnen und Wanderführer kümmern sich mit großer Mühe und viel Sorgfalt darum, dass wir das ganze Jahr über alle drei Wochen eine schöne Tour machen können. Dabei wechseln sich Berg- und Flachlandwanderungen ab.

Oft genug gibt es auch neben tollen Landschaftsausblicken und schönen Wegen überraschende besondere Schmankerl: So ist einmal zufällig bei unserer Wirtin in Ried zwei Stunden vor unserer geplanten Einkehr ein riesiger Ast vom Pflaumenbaum abgebrochen. Sie hat uns kurzer Hand den besten Datschi aller Zeiten gebacken, kein Krümel ist übrig geblieben.

Wandern

Im Mangfallgebiet führte uns ein extra aus München angereister Kunsthistoriker durch die wunderschönen Kirchen von Hohendilching und Kleinhöhenkirchen. In einer nahegelegenen Fischzucht konnten wir dem Besitzer beim Abfischen zuschauen. Mit einer eigens von der Gemeinde Valley erteilten Sondergenehmigung durfte uns der Fischzüchter dann später diese frischen Fische lecker mit Kräutern in der Folie gegrillt servieren.

Schön ist es auch, dass unsere Gruppe äußerst flexibel ist und sich durch kleinere Pannen nicht vom Wandern abhalten lässt: Auf einer geplanten Tour zur Aueralm hatten wir den richtigen Busausstieg verpasst. Einstimmig und kurz entschlossen haben wir umdisponiert und sind zur Königsalm gewandert. Belohnt wurden wir mit einer wunderschönen Alpenflora am Wegesrand, so konnten wir sogar die recht seltenen schwarzen Akeleien in voller Blüte bewundern.

 

Es ist immer wieder abwechslungsreich mit vielen Gleichgesinnten unterwegs zu sein. An dieser Stelle soll noch einmal allen, die unsere Touren organisieren, herzlich gedankt sein.

Marianne Thelen

Wandern


Die aktuellen Veranstaltungen werden in der NaturFreundezeitung (PDF) veröffentlicht.



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite